Hofzeile



In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt und dem Architekten wurde ein Gesamtkonzept ganz im Sinne der Denkmalpflege umgesetzt. Eine desolate Eternit-Verkleidung an der Nordfassade wurde abgebrochen, und der darunter liegende alte Fassadenputz revitalisiert bzw. erneuert. Nicht entsprechende Edelputze der letzten Jahrzehnte wurden entfernt und durch einen klassischen Feinputz ersetzt. Sämtliche neue Putzflächen wurden mit zum Altbestand passenden, natürlichen Baustoffen hergestellt. Die neu hergestellte Dachdeckung besteht aus Schieferplatten. Der graue Farbton der Fassade entspricht der ursprünglichen Farbe der Kirche.